Mein Zauberwort: Sparen im Disneyland, also versuche ich Dir alle Sparmöglichkeiten hier aufzulisten um Dir ggf. bei Deinem Trip zu helfen.

Bist Du bereit? Los geht’s!


Sparen mit Disney Dollars? 😉

Anfahrt

Wie möchtest Du anreisen? 
In diesen Guides zur Anfahrt, findest Du auch Spartipps. Hier zeige ich Dir jedoch wie ich von 2016 – 2018 gespart habe ins Disneyland zu fahren. Mittlerweile fahre ich aus persönlichen Gründen nicht mehr mit Flixbus und werde weiterhin die Firma sowie Subunternehmen meiden. Hier findest Du den Guide für die Anfahrt ins Disneyland.


Fernbus – Flixbus*

Für mich existiert nur der Flixbus, da eine Zugverbindung von unserem Dorf aus eher unpünktlich ankommt. Flugzeuge existieren hier in der Südwestpfalz seit der Schließung vom Zweibrücker Flughafen nicht mehr. 

Nicht desto trotz, ich zahle pro Hin- und Rückfahrt zusammengerechnet zwischen 40 – 100 Euro. Mehr als 100 Euro würde ich nicht ausgeben, denn dann lohnt sich der Griff zum Lenkrad wieder. 

Du bist ADAC-Mitglied? Gute Nachrichten, Du kannst 10% bei jeder Buchung sparen. Wo Du den Gutscheincode erhältst, findest Du hier. 



Metro*

RATP (Metro-Gesellschaft) macht das Reisen mit der Metro einfach. Zwar ist die Seite auf Französisch und Englisch aber es ist nicht schwer dorthin zu kommen. 

Kommst Du in Bercy Seine an, musst Du zur nächsten Metro-Station gelangen. Von da aus musst Du eigentlich nur noch gucken an eine Station zu fahren, wo auch der “RER A” (Rote Linie) in Richtung Marne-la-Vallée / Chessy / Disneyland Paris fährt. 

An den Schildern siehst Du auch ein Mickey-Symbol zur Erleichterung. Am Terminal gibt es Spezialtickets “Spezial-Ticket Chessy/Disneyland” steht. Die kannst Du dann für 7,60 Euro / Person und Strecke ziehen kannst.

Wichtig: Bitte geh zum Automaten. Du kannst den auf Deutsch stellen und er spuckt Dir keine utopischen Preise aus wie beim Schalter. Der Automat nimmt Bargeld und EC-Karten an. 

Weitere Informationen findest Du hier: https://www.ratp.fr/en


Zwischenfazit*

Wir rechnen mal unsere Zwischensumme zusammen: 59,22 (FlixBus) + 15,2 Euro (Metro) = 74,42.
Also für eine Tagesfahrt bezahle ich sage und schreibe “nur” 74,42 Euro. 

Natürlich denkst Du Dir: “Verpflegung und Eintritt und Merchandise will auch bezahlt werden.” Da hast Du sicherlich Recht. Beim Eintritt kannst Du durch mehrere Faktoren sparen. Doch dazu später mehr.


Hotels*

Hotels gibt es in der Disneyland-Umgebung wie Sand am Meer.

Die Disney-Hotels sind für viele Besucher*innen nicht lukrativ, denn oft schläft man ja oft nur dort. Nur was ist preiswert und vor allem lohnt sich auch jeder Cent? Das ist eine sehr subjektive Frage und die kann ich beim besten Willen nicht pauschal beantworten. 

Jedoch gebe ich Dir einige tolle Tipps, welche Hotels empfehlenswert sind und welche wirklich nur für das Schlafen gedacht sind. Hier gilt die Devise: Desto billiger, desto minimaler. Bei diesen Zimmer habe ich die Zimmer auf Sauberkeit, Schlafmöglichkeit und Geräuschkulisse getestet. Beim Geräuschpegel kann ich leider keine Garantie geben, da man halt immer Mitmenschen um sich hat, die nicht leise sind oder sein können.  

Hier ein paar gute Hotels:

Für die Metrofahrer – hier sind ein paar Hotels die bis zu ca. 1 KM von eurer Metrostation entfernt sind. 

Bussy St. Goerges:

Torcy:

Torcy gilt allgemein als billig, denn neben dem Kyriad ist ein Carrefour (so etwas wie Real-Markt) und man kann sich wunderbar selbst versorgen. Das spart Geld und Nerven. Ist auch eventuell eine Lösung für die Verpflegung während dem Besuch im Park.


Zwischenrechnung* (Übernachtung und Anfahrt)

Bus + billigstes Hotel:

74,42 + 59 = 133,42 Euro insgesamt 

Bus + Paxton:

71,42 + 104 = 175,42 Euro insgesamt

Auto + Paxton:

120 (Sprit+Maut – wenn man alleine fährt) + 104 Euro = 224 Euro insgesamt


Eintritt, Verpflegung, Merchandise

Eintritt

Du kennst Niemanden wirklich vom Disneyland?

Dann schau mal hier nach den passenden Tagen und wie Du billiger an die Tickets kommst. 

Für Leute, die sich ihre Tage frei auswählen können, wann sie nach Chessy fahren, sind klar im Vorteil. 

Für Leute, die am Wochenende oder an Feiertagen runterfahren wollen oder müssen, kann noch ein kleiner aber hilfreicher Tipp helfen. 


Jahreskarte und Schwerbehindertenausweis

Wenn Deine Begleitung eine Jahreskarte und einen Schwerbehindertenausweis hat, kann sie Dich für als Begleitperson kostenfrei mitnehmen. Das Vorzeigen der Jahreskarte, Deines Schwerbehindertenausweis und Deiner Begleitung an Kasse 1 ist alles was Du machen musst. 

Wenn Du die Begleitung der beeinträchtigten Person bist, versicherst Du damit auch, in Notfällen für die Person aufzukommen. Hilfestellung bei der Evakuierung eines Fahrgeschäftes als Beispiel. Weitere Infos findest Du in meinem Guide für Schwerbehinderungen.


Verpflegung

Wenn es wirklich um billig geht hilft nur eines: Brote schmieren und Getränke einpacken. Fahre am besten mit der Metro nach Torcy und hole Dir dort etwas bei Carrefour. Da der Aufwand zu groß sein wird und das ist auch legitim es NICHT zu tun, habe ich noch einen Vorschlag: McDonald’s im Disney Village. Ist preislich nicht tierisch teurer und satt wirst Du auch. Wenn man sich doch mal was gönnen will, kann man ein Restaurant reservieren. Tischreservierungen sind unabdingbar. Diese kannst Du bequem per Disneyland Paris App reservieren.


Merchandise

Achte auf Rabatte die auf den Schildern stehen. Leider gibt es hier wenige Möglichkeiten zu sparen. Natürlich kannst Du die 10%- oder 20%- von einem Jahreskarteninhaber in Anspruch nehmen, doch hier kann zu Konsequenzen für den Passhalter kommen. Hier wird definitiv ein Bruch gegen die AGBs gesehen und kann u.U. einen Ausschluss vom Park bedeuten. Das heißt, Deine Jahreskarte wird entzogen. Wer sich das natürlich für sich selber kauft und es danach schenkt, ist klar im Vorteil. 😉

Privilege Tickets durch Magic Pass oder/und Infinity:
Wenn Du eine/n Freund*in, Bekannte*r oder ein Familienmitglied hast/kennst, wer ein Freundesticket abgibt, bist Du bei 39 (Infinity) bzw. 45.- (Magic Pass) gut dabei. (Bis zu 5 Karten pro Woche ggf. 20 pro Jahr).


Pauschalreisen vom Disneyland Paris

Disneyland hat auf seiner offiziellen Seite immer nette Angebote. Diese sind jedoch mal in verschiedenen Zeiträumen zu verschiedenen Konditionen in verschiedenen Ländern erhältlich. Du kannst aber ganz einfach das Land ändern auf der Homepage und mal vergleichen, wo es gerade am günstigsten ist. 

Wenn es noch Unklarheiten geben sollte, stell Deine Frage per Kontakt. Ich helfe Dir sehr gerne dabei, eine Lösung zu finden. Wenn doch alles finanziell klappt, dann heißt es:

Bienvenue à Disneyland Paris

* Wie bei allen Guides gilt: Preise variieren von Zeit zu Zeit. Eine Genauigkeit gibt es hier nicht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.