Wer einen Schwerbehindertenausweis hat und damit ins Disneyland Paris möchte, ist mit diesem Guide gut beholfen. Hier findest Du alle nötigen und wichtigen Informationen.


Ich habe einen Schwerbehindertenausweis (ab 50%) oder ein Attest von meinem Arzt. Wo muss ich mich melden?


Die grüne Priority Card aus dem Disneyland Paris

Wichtig ist eins: Das Attest muss auf Englisch, bestenfalls Französisch sein. Ebenfalls darf das Attest nicht älter als 3 Monate sein. Außerdem muss das Dokument vom Arzt unterschrieben und Arztstempel drauf. Der Schwerbehindertenausweis ist neben Deutsch auch auf Englisch. 

Corona-Pandemie: Wenn Du als Tagesgast gerne in den Park willst, stellst Du Dich mit deinem Ausweis an die dafür vorgesehene Kasse 1 an den Studios oder Disneyland Park und dein Tagesticket kaufen, ohne anzurufen. Dann kannst Du auch Deine Begleitung mitnehmen.

Als Tagesgast / Hotelgast gehst Du mit Deinen Dokumenten zur City Hall. Mit einem Schwerbehindertenausweis bekommst Du die grüne Priority Card. (siehe das Bild oben)

Es gibt Ausnahmen, dass man die Priority Card Attest bekommt. Das Attest muss die Schwere der Behinderung (in %) bescheinigen und dass Deine Beeinträchtigung/en irreversibel sowie dauerhaft sind. Die orangene Karte bekommen Menschen mit einer temporären Beeinträchtigung (gebrochenes Bein etc.). Wer schwanger ist, wird auch mit einer orangenen Karte ausgestattet.  Jahreskartenbesitzer müssen sich an das Jahreskartenbüro wenden um die Karte zu erhalten. Die Karte bei Jahreskartenbesitzer hat die gleiche Dauer wie die Jahreskarte. Bei einer Verlängerung Deiner Jahreskarte musst Du erneut Deinen Behindertenausweis mitbringen.


Nutzung bei Attraktionen

Die Karten sollen Dir die Möglichkeit geben, Dich (meistens durch den Ausgang) früher auf die Attraktion zu bringen, was jedoch nicht heißt, dass Du einen Platz (beispielsweise in einer Show) bekommst. Wie der Name der Karte es beschreibt, wirst Du mit Priorität behandelt. (Priority Card)

Während die grüne Dir diesen prioritären Zugang jederzeit ermöglicht, wird bei der orangenfarbenen Karte vom Cast Member (Mitarbeiter) eine Uhrzeit eingetragen. Er wird Dir sagen, wann Du wiederkommen sollst. Nach der vereinbarten Uhrzeit kommst Du zurück und gehst dann zur Attraktion/Show. Die “Dauer” wann Du wiederkommst, hängt von der regulären Wartezeit der Attraktion ab. Während der Zeit, wo Du außerhalb der Attraktion wartest, kannst Du andere Dinge erledigen, wenn es Deine Gesundheit zulässt.  Übrigens: In der Regel kannst bis zu vier Begleitpersonen mit auf Attraktionen nehmen und bis zu zwei Begleitpersonen bei Shows und Paraden. Bei Tagesgästen/Hotelgästen, wird gefragt wieviele Personen ihr seid und wird dementsprechend auf der Karte markiert.

Achtung: Je nach Behinderung, die Du angibst wirst Du von der Nutzung einer Attraktion ausgeschlossen. Wenn eine Person durch ihre Beeinträchtigung keine Leiter steigen kann, kann sie bei einer Evakuierung von Peter Pan’s Flight nicht fahren. Autistische Personen dürfen beispielsweise kein Parachute Drop im Toy Story Land fahren. Dies wird gemacht um die Sicherheit des Gastes zu gewährleisten. Außerdem muss der Inhaber der grünen Karte ebenfalls mitfahren. Tut die Person das nicht, ist als Begleitperson der Zutritt nicht gestattet.



Parken

Mit dem Auto näher ans Disneyland? Das geht!

Wenn Du mit dem Auto ankommst, kannst Du beim Schalter zum Disneyland Parkplatz Du deinen Schwerbehindertenausweis vorzeigen. Dir wird dann ein Zettel mit einem Code ausgehändigt, der Dich entweder zum “Winnie”-Parkplatz (gegenüber vom Infinity-Parkplatz) oder zum “Special Disneyland Hotel”-Parkplatz führt.

Auf beiden Blättern wird es einen Code geben, dieser Code musst Du zur Öffnung der Schranke eingeben, ansonsten kommst Du nicht zum Parkplatz. Die Schilder zum Parkplatz weisen Dir den Weg zum Parkplatz, also orientiere Dich am “Handicap”-Schild oder schaue auf den Informationszettel, der Dir am Schalter gegeben wurde. Wenn Du zum Disneyland Hotel Parkplatz fahren möchtest, musst Du vor dem Einlass dem Sicherheitspersonal Deinen Kofferraum vorzeigen. 

Achtung:
Mittlerweile verlangt das Disneyland 80% auf dem Schwerbehindertenausweis, um auf den Disneyland Parkplatz parken zu dürfen. Je nach Laune des Cast Members und Uhrzeit, gibt es die Möglichkeit dorthin zu kommen. [Update am September 21: Das Disneyland Hotel befindet sich zur Zeit im Umbau. Deshalb gibt es zur Zeit nur noch den Winnie Parkplatz.]

Weitere Infos (offiziell) findest Du auf der Homepage vom Disneyland Hotel. 



Sonderregelungen

Es gibt weitere Aspekte, die nicht außer Acht gelassen werden dürfen. 

Disney Hotel + Pauschalreise
Wer eine Pauschalreise bucht, sollte bestenfalls anrufen und erwähnen, dass ein Behindertenausweis vorliegt. Eine Begleitperson wird kostenfrei übernommen und kann mit in den Park genommen. Disney bemüht sich, Dir ein barrierefreies Zimmer anzubieten. Die Telefonnummer zur Reservierung findest Du hier. Im Park sind fast alle Wege barrierefrei und für Rollstuhlfahrer zugänglich.

Jahreskarte + Events
Wer sich überlegt eine Jahreskarte zu kaufen und seinen Ausweis vorlegt, erhält 10% auf den Einkaufspreis der Karte. Außerdem, kannst Du eine Person stets umsonst mitnehmen. Dies kannst Du tun in dem Du mit Deiner Jahreskarte und Deinem Ausweis zur Kasse 1 gehst. Deine Begleitperson muss Dich begleiten und muss von dem Mitarbeiter gesehen werden. Außerdem darf die Person nicht unter 18 Jahre sowie beeinträchtigt sein. Wenn Du Events buchst (Halloween, Weihnachten, etc.), kannst Du ebenfalls eine Person umsonst mitnehmen.

Parade
Wenn Du bei Paraden Deine grüne Karte nutzen möchtest, gibt es besondere Plätze dafür. Das wäre einmal der Anfang der Parade (neben “It’s a small world” – siehe die schwarzen Punkte) oder am Central Plaza (am Kreisel) vor dem Schloss. Hier kannst Du bis zu zwei Begleitpersonen mitnehmen. Bitte beachte, dass die Plätze am Kreisel variieren können.

 

 

 

 

 

 

 

Restaurants
Du siehst eine ellenlange Schlange und kannst gesundheitlich nicht lange anstehen? Dann lass eine Person vor und zeige Deine Priority Card. In der Regel lässt Dich der Cast Member vor und bittet nach Deiner Reservierung. Die grüne Karte ermöglicht Dir nur einen schnelleren Zugang, allerdings gilt hier: Tischreservierungen sind trotzdem obligatorisch. Wer Allergien hat, kann sich diesen Beitrag anschauen.

Shops
Es gibt barrierefreie Kassen, mit denen Du ebenfalls mit Deiner Jahreskarte Zugang findest. Auch für schwerhörige Menschen ist ein Telefon angebracht, das Du an der Kasse nutzen kannst, um Dich mit dem Mitarbeiter verständigen zu können. Wie bei Restaurants kannst Du je nach gesundheitlichem Zustand einen schnelleren Zugang verschaffen. Wie bei Paraden kannst Du hier bis zu zwei weitere Personen mitnehmen.


Shows

Anders als bei den Attraktionen, kann es durchaus vorkommen, dass man keinen Platz bekommt, wenn die Show voll ist.Es gibt Sonderplätze, die in der Regel für Menschen mit Beeinträchtigungen oder/und Rollstühlen vorgesehen sind. Für Taube und Menschen mit Hörschwierigkeiten gibt es Samstag und Sonntag während den Shows ein*e Gebärdensprecher*in, der mitsingt während der Show. 

Photopoints
Hier gibt es kleine Unterschiede. Es gibt Photopoints, bei denen Du ohne Termin ankommen kannst (Meet Mickey, Darth Vader) und Termine bei denen Du einen Termin oder Lineberty brauchst. (Angekündigte Photopoints) Kurz bevor der Charakter erscheint, kommt ein Cast Member der Termine entgegen nimmt und Dir einen Zettel aushändigt, wann Du kommen sollst. Bei Lineberty werden keine Priority Cards akzeptiert, da jeder zu einem Zeitpunkt direkt drankommt. 


Du bist der Meinung, dass noch etwas fehlt oder Du steckst in einer Sonderlage und hast diesbezüglich eine Frage? Scheu Dich nicht mir zu schreiben.

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.