Hotel New York Hotel - The Art of Marvel: Downtown Restaurant an Silvester

Disney Restaurants

New York Hotel - The Art of Marvel: Silvester im Downtown Restaurant

Das Neujahr soll man immer prunkvoll anstoßen. So habe ich für Dich dieses Jahr das Downtown Restaurant an Silvester unter die Lupe genommen und zeige Dir, was es alles dort zu essen gibt. Stand: 12/2023

Preise - Reservierung und Besonderheiten

* Besonderheiten: An Silvester gibt es ein und vor allem kostspieligere Angebot im Buffetrestaurant. So hat man zum Beispiel Hummer, Muscheln aller Art und vor allem viel Schwarztrüffel angeboten bekommen. Die Tische werden festlich dekoriert (auch an Weihnachten).

* Preis: Preislich fällt dieser Restaurantbesuch höher aus. An Silvester 2023 haben wir im Downtown Restaurant 80 Euro pro Person bezahlt. Ein Softgetränk (Coca-Cola usw.) ist inklusive. Jahreskartenrabatt kann angewendet werden.

* Reservierung: Die Reservierung kann man als Disney Hotelgast schon in einem Jahr im Vorausbuchen. Wer kein Disney Hotel hat, muss 60 Tage vorher buchen. Das haben wir am 31.10.2023 um 12 Uhr getan. Allerdings gab es nur um 21:45 Uhr noch einen Termin. Ob wir es noch rechtzeitig ans Schloss geschafft haben? Das kannst Du in der Zusammenfassung unten lesen.

Fotogalerie: Das Buffet

Aufgrund einer großen Zeitverzögerung hatten wir einen straffen Plan und es gibt nur Bilder vom Buffet. Klicke auf ein Bild um alles zu vergrößern.

Zusammenfassung und Fazit

Was mir gut gefallen hat…

…das war der Preis von 80 Euro und somit absolut in Ordnung, da wir mit unserer Jahreskarte 15% bekommen haben (also 68 p.P.). Außerdem haben wir zusätzlich noch eine Weinflasche genommen (Chardonnay – weiß), der absolut preiswert war. So waren wir bei einer Gesamtsumme von 160 Euro. Ich finde das absolut ermessen und ich kann mich darüber nicht beschweren.

Auch die Pinza sowohl die Nudeln mit den schwarzen Trüffeln waren ein Gedicht. Ich habe dauernd nur rumgestöhnt und hab leider nicht mehr geschafft. Wenn ich nur daran denke, bekomme ich sofort Appetit. Auch waren die Gerichte ausgefallener als beispielsweise im Billy Bobs oder Chuck Wagon. Kulinarisch und vom Preis-Leistungsverhältnis kann ich das Downtown Restaurant vor allem an Silvester wärmstens empfehlen.

Was mir nicht gut gefiel…

Als wir ankamen, haben wir ca. 30-45 Minuten auf unseren Tisch gewartet. Das Problem ist hierbei, dass die Cast Member keinen Menschen rausschmeißen dürfen. So gab es beispielsweise eine Dame, die hat sich an ihrem Champagner neben uns so lange unseren Tisch blockiert, dass es eben zum Stau kam und wir wegen solchen Leuten auch nicht mehr die Möglichkeit hatten das Schloss zu sehen, geschweige denn das neue Jahr 2024. Ich würde jederzeit wieder ins Downtown Restaurant an Silvester gehen. Vielleicht auch kommendes Silvester? Wir werden sehen.

Fazit

Kurz und knapp: Es war lecker, es war preislich in Ordnung und das „zu Tisch“ bringen hat mich nicht beeinflusst. Also absolute Empfehlung meinerseits! ♥

Hast Du zu dem Artikel über das Downtown Restaurant an Silvester noch Fragen? Dann wende Dich jederzeit gerne an mich. >Klicke hier<


Filmkritik zu Super Mario Bros. Film (2023)

Nach mehr als 35 Jahren erscheint unser italienischer Klempner in animierter und frischer Form ins Kino. Doch ist er gut oder schneidet er wirklich schlecht ab? Das erfährst Du in diesem Artikel.

Die Story (Spoiler beginnen hier)

Wer jetzt hier an diesem Punkt denkt, dass wir Prinzessin Peach retten müssen, liegt hier definitiv falsch. Mario Mario und Luigi Mario leben in Brooklyn (unsere Welt). Sie haben ihren aktuellen Arbeitgeber verlassen, um mit ihrem Ersparten sich selbstständig zu machen. Der Werbespot hat sie alles gekostet und dementsprechend wollen sie sich etablieren. Doch wie im richtigen Leben, werden sie ausgelacht und verspottet, dass sie es zu nichts bringen. 

Tatsächlich kommt kurze Zeit später auch der erste Auftrag, den unsere Schnurrbärte regelrecht versemmeln. Niedergeschlagen zu Hause werden sie selbst von der Familie erniedrigt und Mario zieht sich in sein Zimmer zurück. In den Nachrichten sind Rohre kaputt in der Stadt und ein Teil Brooklyn's geht im wahrsten Sinne unter. Mario und Luigi eilen zur Stelle, um das Ventil zu fixen. Dies ging jedoch ebenfalls schief und sie landen in einem abgelegenen Teil der Rohrsysteme der Stadt. Dieser bringt sie zu einem mysteriösen grünen Rohr. Luigi verschwindet zuerst und Mario folgt hinterher. Doch, anstatt dass sie beide zusammen ins Pilzkönigreich gelangen, werden sie auseinander gerissen und Luigi landet im Dunkelland, wo Shy Guys ihn mitnehmen und zu Bowser bringen. Gleichzeitig landet Mario im Pilzkönigreich und bittet Prinzessin Peach um Hilfe, seinen Bruder zu retten. Peach verspricht ihm zu helfen und bereitet Mario auf seine neue Welt vor. 

Da Bowser einen Power-Stern im Besitz hat und das Königreich der Pinguine in Schutt und Asche gelegt hat, weiß Peach, dass sie sich nur in Zusammenarbeit der Kongs (Donkey, Cranky, Trixie, Diddy, Chunky/Kiddy Kong usw.) sich gegen Koopakönig behaupten können. So besuchen Mario und Peach das Königreich ... doch schaffen sie es Luigi und das Pilzkönigreich zu retten? Mehr verrate ich hier an dieser Stelle nicht.

Die Kritik im Detail (Spoiler)

Zunächst möchte ich erwähnen, dass man hier einen Prolog erwartet, sprich die Story ist oberflächlich und sehr einfach gehalten. Dies liegt womöglich daran, dass man ein breites Spektrum an Menschen ansprechen möchte, also in diesem Sinne die zukünftigen Gamer. In der Story erfährst Du, wie Mario, Luigi und Peach zusammengekommen sind und die Königreiche aufgebaut sind. Dennoch heißt es nicht, dass der Film schlecht ist. Im Gegenteil: Ich finde die Liebe in den kleinen grafischen, musikalischen Details und Easter Eggs einfach genial. 

Was gut ist, dass Peach eine starke Prinzessin ist, die sich für ihr Pilzkönigreich einsetzt und gewollt ist, das Beste für ihr Volk und Mario zu kämpfen, selbst wenn sie unseren Schnurrbart nicht kennt. Auch das Kong-Königreich ist einfach genial und ich liebe den Aufbau. Eine Szene, wo der Rap vom DK64 zu hören war, blutete mein Herz. Doch es sprudelte nur vor sich hin, als es Diddy, Trixie und Chunky/Kiddy Kong sah. Ich bete und hoffe auf ein Diddy Kong's Racing Revival! An dieser Stelle könnte ich mir eine Open World vorstellen und dabei meine ich nicht wie Mario Odyssee, sondern eine à la "The Legend of Zelda: Breath of the Wild". Auch sehe ich, dass hier Universal/Illumination ein wenig vorgearbeitet haben für die DK-Achterbahn. Diese Achterbahn wird vermutlich im Universal Studios Epic Universe in Orlando, voraussichtlich 2025 eröffnen. 

Was auffällt: Luigi spielt, obwohl Mario alles Mögliche tut, um ihn zu retten kaum eine Rolle und empfinde ich als zu "lange" entfernt voneinander. Eher hätte man den Film zu "Super Mario und Peach" umbenennen können. Ich vermisse da mehr "Bros". 

Einer meiner Highlights ist die Regenbogenstrecke und die Wandelung vom Gegner in eine blaue Schildkröte, die wir alle hassen und kennen: Der erste der Strecke kriegt sie ab und es wird explosiv dabei. Nur ich frage mich an dieser Stelle: Überlebt er oder opfert er sich? Was denkst Du?

Es gab so viel mehr, was die Kritik weiter nach oben schießen würde, aber das würde auch den Rahmen sprengen, aber ich freue mich auf den nächsten Teil. ;-)

Die Kritik im Detail (Spoilerfrei)

Allerdings muss ich direkt in das Thema rein, was in der deutschen Fassung definitiv verbesserungswürdig wäre:
Prinzessin Peach's Synchronstimme in Deutsch. Ich empfand sie als dünn und klingt nicht nach der Peach, die man in Spielen kennt. Ich begründe aber die Wahl, dass man hier ein jüngeres Klientel ansprechen will, das die Stimmen der Videospielcharaktere nicht so auf den Schirm hat wie ein 30+ jähriger wie mich. Dennoch passten bis auf Peach die Stimmen ganz gut.

Ein allgemeines Problem, das ich mittlerweile nicht mehr als zeitgemäß betrachte, ist das "3D-Angebot". Meine Wahrnehmung ist dermaßen beeinträchtigt durch die Animation in 3D und empfinde das auch nicht als eine Bereicherung. 

Der Film ist etwas oberflächlich, was seine Story angeht etwas trivial, aber das hat sicher seinen Grund, der nicht genauer erklärt wird, um spoilerfrei zu bleiben. Die Easter Eggs, Musik und Details sind kreativ und liebevoll ausgewählt worden. So findet jeder Mario-Fan, egal ob groß oder klein, Highlights und tolle Momente. Trotzdem denke ich, dass hier viele Weichen gestellt werden, um ein neues Franchise zum Leben zu erwecken und ich muss gestehen, dass Disney sich hier definitiv warm anziehen muss, denn Mario hat definitiv ein großes Potenzial Konkurrenz zu werden. Das erkennt man auch am Film Sonic 1 und 2. Die Einnahmen der Fortsetzung hat sich sogar verbessert und zeigt, dass Filme, wenn sie richtig gecastet und gedreht wurden, den aktuellen Nerv treffen. Ich hoffe, dieser Trend geht weiter und hört nicht so schnell auf. Im Umkehrschluss wünsche ich mir auch von Disney ein wenig mehr von seinem Maskottchen Mickey in einen Film zu setzen, denn auch unser Maskottchen wird immer mehr in Vergessenheit gedrängt, ob gewollt oder nicht. Dennoch kann ich mir auch ein tolles weiteres Spiel von Disney vorstellen und das Potenzial ist wie bei Mario auch da. Man muss nur den Zuschauerinnen und Zuschauer mehr Gehör verschaffen.

 

Fazit (Spoilerfrei)

Die wichtigste Frage: Kannst Du "Super Mario Bros - Der Film 2023" empfehlen? 
Ja kann ich! Jedoch möchte ich auf Mario-Neulinge hinweisen, dass ihr vielleicht weniger damit was anfangen könnt. Eingefleischte Mario/Nintendo-Fans sollten ihn definitiv anschauen, denn ich habe gespürt, wie mein 4-jähriger Ridgley glücklich den Bildschirm aufgesaugt hat und seinem Helden noch nie so nah wie in diesem Film war. Also absolute Empfehlung meinerseits. 

 

Es ist ein toller Familienfilm und die Witze sind auch vollkommen in Ordnung, ich habe mich über jeden kleinen Scheiß gefreut und gelacht. Liegt vielleicht doch daran, dass mein 4-jähriges Ich sich das angeschaut hat und die Welt für kurze Zeit vergessen durfte, was für mich ausschlaggebend und essenziell für einen guten Film ist. Nur ob jede Person sich abholen lässt, ist jedem selbst überlassen.


Tokyo Disney Resort - Teil 3

Mike und ich waren Juli 2019 im Tokyo Disney Resort und haben es gewagt. Hier findest Du wie die kommenden Tage für uns verliefen. Der erste Tag an dem wir dauerhaft die Parks wechselten. Denn hier wollten wir uns noch einmal richtig austoben. Anfangen wollten wir mit Soaring. Denn an diesem Tag war die Eröffnung! Wir wollten unbedingt mitmachen. Obwohl die Wartezeit 5 Stunden waren, haben wir dank Fastpass ein Ticket ergattern können.

Read more


Tokyo Disney Resort - Teil 2

Mike und ich waren Juli 2019 im Tokyo Disney Resort und haben es gewagt. Hier findest Du, wie die kommenden Tage für uns verliefen. Gespannt, wie Tag 2, 3 und 4 aussehen? Ich ehrlich gesagt auch, denn jedes Mal, wenn ich mir den Bericht schreibe und durchlese, erlebe ich immer wieder wie schön es dort war. 

Read more


Tokyo Disney Resort - Teil 1

Dieses Jahr ist ein ganz besonderes für uns, denn wir haben zum ersten Mal außerhalb von Europa ein Disneyland besucht. Um genau zu sein in Tokio! Ob sich das Tokyo Disney Resort (kurz TDR) lohnt, ob man auf seine Kosten kommt und worauf Du vielleicht besser achten solltest, das erfährst Du durch die Erfahrungswerte von Mike und mir. 

Angefangen von der Planung bis hin zum Rückflug, werde ich Dir alle Tricks und Kniffe erläutern, damit Du vielleicht sogar noch etwas billiger an das Gleiche rankommst.

Read more


Silvester 2022 im Disneyland Paris

Das Ende vom Jahr 2022 wurde im Disneyland Paris gebührend mit seiner Silvesterparty gefeiert. Was es zu entdecken gab und welche positiven Überraschungen mich erwarteten, erfährst Du hier.


Organisation und Einlass

Tatsächlich ist hier alles perfekt verlaufen und es sieht so aus, als ob Paris von seinen Freunden aus Amerika gelernt hat. Du bekommst über den Tag lang ein Armbändchen um damit eingelassen zu werden. An dieser Stelle möchte ich Dich erinnern: Dein Eintrittsticket brauchst Du unbedingt trotzdem um das Tor öffnen zu können. Die Jahreskarte gilt hier nicht!

Beim Kauf der Tickets müsst ihr schnell sein. Die sind schnell ausverkauft. Meine Empfehlung: Sobald Du es auf meiner Seite auf Facebook oder/und Instagram mitkriegst, direkt buchen. 

Menschen mit einem Schwerbehindertenausweis (o.ä.) können neuerdings nur am Veranstaltungstag an den Tageskassen (Relations Visiteurs) dieses Ticket kaufen. (-25% für Begleitperson und Dich)

Meet and Greets? Fehlanzeige

Was sich auf den ersten Moment für "Charakterhunter" negativ anhört, ist gar nicht mal so verkehrt. Als wir in den Park hereinkamen, wurde sofort klar: Hier gibt es keinerlei Meet and Greets mit Charakteren. Ob das ein gewolltes Konzept ist oder ob das ein Vorgeschmack für die AP-Soirée am 10.03.2023, ist schwer zu sagen. Zwar wurde dies mit dem Veröffentlichen des Programms klargestellt, aber wer sich an die letzten Jahre erinnert, der wäre mit einem Preis über 100 Euro definitiv geprellt worden. 

Ich spreche hier definitiv von geprellt, da das Programm zu spät kommuniziert, um Gästen zu ermöglichen eventuell zu stornieren. Ob das Vorsatz ist oder nicht, möchte ich an dieser Stelle nicht beurteilen, aber ich finde, dass man hier nicht zwingend die Katze im Sack kaufen will. 

Des einen Leid ist des anderen Freud wie man so schön sagt. Mike kam beispielsweise voll und ganz auf seine Kosten und wir haben viele mögliche Shows besucht, die angeboten wurden. So konnte man im Adventureland, nochmal den Jungle Book Jive in einer abgespeckten Form erleben, während hinter dem Schloss der Walzer mit den Prinzessinnen angeboten wurde. Dazu folgen noch ein paar Videos. Ich bin aber diesbezüglich positiv überrascht, denn zum Einen habe ich die Qualität und Quantität an Shows echt unterschätzt, während auch die Überraschungen durchaus gelungen sind. Außerdem wurde mir aus Versehen meinen absoluten Magic Moment kurz vor dem Ende von 2022 beschert, den ich dir im Verlaufe des Artikels gerne zeige. 

Shows

Shows gab es überall, aber leider auch so viele, dass man nicht alles schaffen konnte. Was wir also gemacht haben sind folgende Shows:

  • Dream and shine brighter - special edition
  • Minnie's enchanted wishes
  • New years eve royal Disney ball
  • Disney Dlight
  • The sparkling Wishes (Nach dem Countdown)

Dream and shine brighter - Minnie's enchanted wishes

https://youtu.be/a27fN3GMd6Ahttps://youtu.be/xljspWYkFes

New year's eves royal disney ball - Disney Dlight (mit meinem besonderen Highlight)

https://youtu.be/By-06rJYIfAhttps://youtu.be/yhaGJZaVqdI

The sparkling wishes - Disney's new years eve

https://youtu.be/SIUyDkhCew0

Fazit

In denen vier Stunden haben wir so viele Charakter gesehen und Shows erlebt, dass die Soirée für uns schneller vorüber ging als wir schauen konnten, was ich definitiv positiv begrüße. 

Was uns im großen und ganzen gut gefallen hat war die Show mit den Prinzessinnen. Wer eine Carte Priorité (Priority Card) hat, konnte überall an einer kleinen Ecke in Ruhe schauen und erleben. Das war ein weiterer Pluspunkt. In jeder Ecke war etwas los, der gesamte Park war eine Party. Überall tanzte und klang tolle Musik. Egal ob Retro, was neues oder ungewohntes. Eine willkommene Abwechslung zu den stumpfen langen Schlangen mit Meet and Greets. Mike sagte auch eben beim Schreiben zu mir: "Es gab keine langen Gesichter, jeder hatte Freude alles mitmachen zu können. Warteschlangen gab es auch nirgendwo kaum welche." 

Hier an der Stelle will ich anmerken, dass Jede:r für sich entscheiden muss, ob das ca. 100 Euro wert ist oder nicht, allerdings weine ich keineswegs dem Geld hinterher und würde es sofort wieder machen. Vielleicht sogar mit einem 15.- teuren Champagner mit einem netten (hochwertigen) Plastikglas. ;)

Warst Du auch gewesen? Wenn ja, wie fandest Du es?

 

Ich kann nur eins sagen: Happy New Year!


Silvester bei Chucks Wagon

Jedes Jahr gibt es zur Weihnachtszeit und an Silvester ein spezielles Menü in den Disney Restaurants. Dieses Jahr haben wir Chucks Wagon ausprobiert und wie das war, erfährst Du in diesem Blogartikel.

Preiserhöhung an den speziellen Tagen

Was Du bedenken musst ist, dass der Preis von 40 Euro auf 65 Euro angehoben wurde. Das wird spezifisch auf der Homepage und in der App erwähnt. Vor allem ist hier eine sehr frühe Reservierung wichtig, denn Buffets wie Downtown oder Plaza Gardens sind sehr früh ausgebucht. Wer eine Disney Hotelreservierung hat, sollte dies so früh wie möglich machen. Ansonsten gilt: 30 (oder 60) Tage im Voraus reservierbar.

Ein unerwartetes Highlight​

Was in der Führungsposition vom Disneyland Paris üblich ist, ist, dass die Führungskräfte wie Natacha Rafalski, Daniel Decourt und auch die Hoteldirektion vorbeikommen und sich alles anschauen. So habe ich das Glück gehabt und durfte mit Sophie, der Hoteldirektion des Disney Hotel Cheyenne sprechen und es war wahrhaftig für mich ein Highlight des Abends. So habe ich erfahren, dass dies eine Tradition ist. Auch hat sich Natacha es sich nicht nehmen lassen und hat mich direkt begrüßt und sich gefreut mich zu sehen. Sie hat sich erneut das Bild angeschaut, welches wir gemacht haben für Instagram und lobte mich für meine Arbeit alles vom Französischen ins Deutsche zu übersetzen. Das macht einen schon stolz, wenn ich ehrlich sein darf. Ich freue mich, sie sehr bald wieder anzutreffen.


Unterschiede zum Standardbuffet

Den Rabatt, den Du von der Jahreskarte bekommen kannst, ist hier anwendbar. Wer jedoch eine Halbpension und Jahreskarte hat, muss auf den Rabatt leider verzichten. Jedoch muss man hier die Differenz bezahlen.

Was man für 65 Euro erwarten kann, ist eine Steigerung der Qualität der angebotenen Speisen. Bilder findest Du unten in der Galerie. Beispielsweise sind die Lachstücke größer und saftiger. Üblich ist es auch, dass frische Meeresfrüchte wie Austern angeboten werden, während die Naschkatzen beim Dessert definitiv auf ihre Kosten kommen. Üblicherweise findet jeder in den Disney Restaurants etwas zum Essen.  

Mein persönliches Fazit

Zum Abschluss des Jahres, soll man immer positiv enden, denn man weiß nie, wie es endet. Es kann immer schlimmer sein, aber wenn nicht, so kann man das Gute im neuen Jahr definitiv wertschätzen. Was ich damit sagen will ist, man soll sich definitiv an diesem besonderen Tag etwas Besonderes gönnen. Während Paare sich das leisten können, müssen Eltern mit Kindern eher auf das Kleingeld achten, was absolut verständlich ist. Da würde ich definitiv das Disneyland allgemein weniger empfehlen aufgrund der hohen Ansammlung der Menschen und der vollen Parks!

Meine persönlichen kulinarischen Highlights waren: der Lachs mit der Weinsauce, der Milchreis mit Jasmin Geschmack sowie das leckere Turkey mit Barbecue Sauce. Doch schau Dir die Fotos selbst an. Es war viel Leckeres dabei, nur leider war der Magen viel zu klein. ;-)

Das Essen, worum es mir ja hauptsächlich geht, war genauso ein Genuss wie die Jahre im La Grange im Billy Bobs. Allerdings habe ich hier eine größere Auswahl gehabt und preislich ergab es keinen großen Unterschied. Was ich allerdings schade fand, dass es hier beispielsweise keine Tischdecken gab, wie ich es gewohnt war. Also ohne es schlechtreden zu wollen, empfand ich mich schon zweitklassig. Ob das so gewollt ist, das kann ich nicht sagen, denn ich muss auch hier anmerken, dass es hier eine Massenabfertigung gibt und man muss sich einfach vor Augen halten, dass es eben nicht so klein ist wie im Billy Bobs. Würde ich es empfehlen? Definitiv ja! Mittlerweile unser Lieblingsrestaurant, denn das "Tex Mex-Restaurant" ist einfach günstig (für das Disneyland Paris) und qualitativ definitiv besser als diverse andere Disney Restaurants. 

Welches Restaurant soll ich 2023 ausprobieren? Schreibs in die Kommentare!

Galerie


Der Flug mit United Airlines nach Orlando

Ich wurde in den letzten Wochen und Tagen immer wieder gefragt. Wie das mit dem fliegen war? Was haben wir bezahlt und vor allem, mit was und wie sind wir hin geflogen. Mit Zwischenstopp oder wie? Auch die Frage, wie wir ins WDW (Kürzel für das in Orlando ansässige Walt Disney World) gekommen sind.  Nun alle Infos findest Du hier.

Flug, Transfers vom Flughafen zum All Stars Sports Resort im Walt Disney World

Dieses Mal haben wir uns einen Flug mit einer Zwischenlandung ausgesucht. Die Airline war dieses Mal United Airlines. Was mir positiv auffiel: Koffer kosten vor Ort genauso viel wie online. Man muss wie auch bei der Lufthansa aufpassen, welche Klasse man wählt. Bei Economy Light gibt es KEIN aufzugebendes Paket. Ich empfehle da genau aufzupassen. Außerdem weichen die Airlines immer ein wenig ab und geben die Möglichkeit mehr ins Flugzeug als Handgepäck mitzunehmen.

Mein persönlicher Tipp an Dich

Zwischenlandungen sind nett, aber körperlich extrem anstrengend. Wer empfindlich auf Jetlag oder Änderungen von Plänen reagiert (wie ich), der sollte sich besser einen nonstop Flug buchen. Außerdem empfehle ich dringend immer die Koffer/ Gespäckbestimmungen anzuschauen.

Ein (optionaler) Öko-Tipp

Fahre am Besten mit dem Zug zum Flughafen. Wir haben tatsächlich „nur“ 1:30 Stunden gebraucht, um von Landstuhl nach Frankfurt am Main zu fahren. Sehr angenehm, kein Stress auf der Autobahn und vor allem keine Parkgebühren. Das nenne ich Luxus! Der Preis war stornierbar und flexibel einsetzbar. Preis: ~74 Euro. Du musst aufpassen: Beim buchen Deiner Zugverbindung, musst Du schauen ob Du zeitlich hinkommst. Schau Dir die Bedingungen der jeweiligen Tickets nach.

Mein Tipp für Menschen mit Beeinträchtigungen

Ruf bitte bei Deiner Airline an und melde den „Assistance Guide“ bzw. „Special needs“ an. Damit wirst Du mit Priorität durch die Security und zum Gate gebracht. Ich kann es nur empfehlen. Menschenmassen kann somit vermieden werden und auch unnötiger Stress. Wenn Du Dich eincheckst, fragst Du direkt am Schalter/Counter beim Check-in. Wenn Du digital eingecheckt hast, helfen Dir sicher gerne die Mitarbeiter weiter. Frag nach!

Der Transfer vom Flughafen ins Resort

Der Magical Express konnte noch einmal von uns 2021 genutzt werden. Leider ist dies ja seit 2022 passé. Dieser Service war umsonst und wurde nun durch „Mears Connect“ ersetzt. Zwar hat die Firma den Magical Express durchgeführt, aber nun bezahlt man für diesen Dienst. Das waren 32$ pP hin und zurück also macht es bei uns insgesamt 64$. Angekommen war erstaunlicherweise alles leer und wir konnten direkt in unseren Bus. Wir wurden dann umgehend ins Disney’s All Stars Resort gebracht und konnten einchecken.

Fazit

United macht einen guten Job und wir wurden rund um versorgt mit Getränken, Snacks und Essen. Da wir „nur“ 8 Stunden geflogen sind, gab es nur Mittagessen und einen warmen Snack in die Hand. Das war okay und in Ordnung, jedoch kenne ich von der Lufthansa das Mittag- und Abendessen von 2021. Ich bin aber der Auffassung, dass das der Dauer geschuldet ist. Vor allem was mir stark an mein Nervenkostüm gezerrt hat, war dass die Sitze so EXTREM eng waren und ich dauernd mit den Nachbarn gekuschelt habe. Die Airline nimmt es wohl mit der Pünktlichkeit nicht so genau wie beispielsweise unsere Lufthansa, was aber kein Thema ist, denn im Urlaub entspannen wir und haben keinen Zeitdruck. Der Rückflug war aufgrund eines Gewitters sehr torbulent. Über eine Stunde kam der Flieger zu spät. Gott sei Dank konnten wir dann unseren Anschluss gerade so bekommen, da die Airline einige Passagiere vermisste. Dennoch waren da auch die Sitze zu eng und ich musste eine Woche zu Hause bleiben aufgrund von starken Rückenschmerzen. 

 

Ich kann diese Airline zwar empfehlen, allerdings für Menschen mit guten Nerven und dünnen Taillen. :-)

Weitere Fragen? Wende Dich einfach an mich. Über eine Spende würde ich mich freuen!


Disney Restaurant online reservieren

Wer ins Disneyland Paris reist, will auch sicher dort essen. Hier kannst Du Schritt für Schritt sehen, wie man ein Restaurant reserviert.

Bis zu 60 Tage im Voraus reservieren

Hier gilt "Der frühe Vogel fängt den Wurm" im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Du kannst Dein Restaurant 60 Tage im Voraus buchen und das hat auch seinen guten Grund, denn es gibt einige Restaurants die binnen weniger Stunden ausgebucht sind. 

Dies betrifft:

  • Downtown im New York Hotel - The Art of Marvel
  • Manhatten im New York Hotel - The Art of Marvel
  • Walt's Restaurant im Disneyland Park
  • Chez Rémy im Walt Disney Studios Park
  • Silver Spur im Disneyland Park
  • Plaza Gardens (Charakterdinner/-frühstück) im Disneyland Park
  • Auberge de Cendrillon (Charakteressen) im Disneyland Park
  • La Grange im Billy Bob's

Reservierungen werden um ca. 08/09/10 Uhr freigeschaltet. 

Ist Dein Restaurant (schon) nicht dabei? Schau immer regelmäßig vorbei, manchmal kann doch noch ein Platz frei werden. 

Nicht überall sind Reservierungen nötig

Im gesamten Resort, musst Du allerdings nicht für alles eine Reservierung haben. 

Das sind folgende Restaurants:

  • Annette's Diner (Disney Village)
  • Quick Service Restaurants wie
    • Bella Note (Disneyland Park)
    • Rainforest Café (Disney Village)
    • Planet Hollywood (Disney Village)
    • Café Hyperion (Disneyland Park)
    • Casey's Corner (Disneyland Park)
    • Colonel Hathis Pizza Outpost (Disneyland Park)
    • Cowboy Cookout Barbecue (Disneyland Park)
    • Fuente del Oro (Disneyland Park)
    • Hep Cat Corner (Studios Park)
    • Last Chance Cafe (Disneyland Park)
    • Market H0use Deli (Disneyland Park)
    • New York Style Sandwiches ((Disney Village)
    • Hakuna Matata (Disneyland Park)
    • Restaurant en Coulisse (Studios Park)
    • Toad Hall Restaurant (Disneyland Park)

In der Regel kann man auch nett beim Empfang eines Restaurants fragen, ob sie noch einen Platz haben. Manchmal sind die Cast Member nett und geben Dir noch einen Platz. Oft werden manche Reservierungen nicht storniert und nicht wahrgenommen.

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Reservierung

Meine Empfehlung gilt immer ein Disney Restaurant im Disneyland Paris über die App zu reservieren. Es ist zeitsparend und erspart das Telefonat mit dem Disneyland Paris. Für das Charakterfrühstück im Plaza Gardens musst Du anrufen. Die Telefonnummer lautet: +33/160 30 40 50 (Frankreich) oder +49 (0)69 13804107

Nun zu der Schritt für Schritt-Anleitung:

Schritt-für-Schritt Anleitung zur Stornierung

Am reservierten Tag erhältst Du eine E-Mail, wo Du noch einmal alles stornieren könntest. Dementsprechend klickst Du einfach auf den Link der in der E-Mail zu finden ist. Wenn Du Dein gewünschtes Restaurant doch reservieren kannst oder wechseln möchtest, kannst Du einfach die Reservierung "überschreiben" und folgst den Anweisungen obendrüber. 

Wenn Du es vorher schon stornieren möchtest, kannst Du der kommenden Anleitung folgen und Deine Reservation für andere freigeben.   

Du willst wissen welche Restaurants es noch gibt? Dann schau hier meine persönliche Liste (mit Fotos und Essensliste) an oder hier auf der offiziellen Seite vom Disneyland Paris

Für weitere Fragen (o.Ä.), wende Dich einfach unter Impressum > Kontakt an mich. 


Kritik zu "Die Eiskönigin - das Musical"

Ende Februar durften wir die Eiskönigin - Das Musical in Hamburg anschauen. Ob es sich lohnt und was besser laufen könnte, erfährst Du hier.

Der Einlass

Wer ins Musical will, muss mit einem Transportboot über die Elbe, so will es das Gesetz. Nein Spaß. Es ist in der Tat so, dass Du den Transport nutzen musst. Natürlich kannst Du aussuchen ob Du Dir oben auf der Terrasse oder unten im Glaskasten die Fahrt anschaust. Ehrlich gesagt empfand ich die Fahrt oben angenehm und war die Erfahrung definitiv wert. 

Du gehst ganz nach vorne zum Steg 1 bei den Landungsbrücken. Am besten mind. 1,5 - 2 Stunden vor Beginn, um unnötigen Stress zu meiden. 

Am Theater angekommen galt die 2G+ Regelung. Ob dies noch aktuell ist, weiß ich nicht. Ich bitte Dich bei Stage Entertaiment zu informieren und die Sicherheitsmaßnahmen zu befolgen.

Ca. 30 Minuten vor Beginn wurden wir in den Saal eingelassen und die Suche des Platzes begann. Wir haben uns mit Absicht links an die hinterste Reihe gesetzt. Obwohl unser Platz sehr einfach zu finden war, hatten andere Gäste Schwierigkeiten ihren Platz zu finden und suchten lange. Leider war auch kein:e Mitarbeiter:in im Saal um den Suchenden zu helfen. Schade.

Zum Merchandise von "Die Eiskönigin - Musical" gibt es einiges zu kaufen. Vor allem gab es ein tolles Kristoff Sweatshirt, das aber leider eng ausfiel und nicht mehr nachproduziert wird. Dennoch hat Mike es sich nicht nehmen lassen einen Pin mitzunehmen. ;-)

Die Besatzung

Die Besatzung sah wie folgt aus (Siehe Foto). Elsa war nicht von Sabrina Weckerlin besetzt, was aber nicht weiter tragisch war. Anna, Kristoff, Pitzbühl, Pebbie und Olaf waren die Hauptbesetzung, während ich ja gestehen muss dass Pabbie alias David Negletto extrem attraktiv auf mich wirkte und ich definitiv mehrmals mein Auge auf ihn geworfen habe. Verratet es nur nicht Mike. ;-)

Elsa war tatsächlich nicht einmal mit der Zweitbesetzung vertreten sondern mit einer Dame aus dem Chor, wurde uns das mitgeteilt.

Nachtrag: Mir wurde mehrfach nun gesagt, dass Marcella die Zweitbesetzung wäre. Dementsprechend möchte ich mich für das Missverständnis entschuldigen.


Das Musical itself

Das Musical fängt wie im Film an mit dem Chor an. Man wird eingeführt, wie nahe sich beide Schwestern stehen. Irgendwann kommt es so wie es kommen muss. Anna wird von einem Eisblitz am Kopf getroffen und wird von Pebble wieder geheilt. Elsa wird beigebracht ihre Emotionen in den Griff zu bekommen, was aber durch das Älterwerden sich immer schwieriger darstellt. 

Den Rest kennst Du doch sicher oder? 

Das Musical hat die Musikliste erweitert und ein klein wenig den Text verändert, damit es zum Stück passt. Die kleinen Prinzessinnen waren einfach fantastisch und haben ihre Rollen super gemeistert. Was eine Leistung die zwei Mädchen gebracht haben war immens und sie verdienen meinen höchsten Respekt für so eine Perfomance. 

Darsteller:innen

Anna (Celena Pieper)
Sie war einfach grandios mit ihrer Stimme. Ihre verrückte und schrullige Art kommt sehr gut rüber. Es war authentisch und tatsächlich nicht so künstlich. Ihr Gesang war ebenfalls Annatastisch und habe es wirklich genoßen zuzuhören. Zwar hatte sie mal kurz ein kleiner Aussetzer, dem aber keiner wirklich auffiel. Für die Künstlerin ging auch ein großer Wunsch in Erfüllung, dem ich ihr wirklich von Herzen gönne. 

Elsa (Marcella Adema)
Sie war gesanglich ebenfalls eine Wucht und ich empfand sie zurecht als Zweitbesetzung. Was mir aber auffiel: ihr Gesang war mir persönlich zu leise. Ich habe zwar von der Gesangstechnik keine Ahnung, vielleicht ist es bewusst so gemacht worden um schiefe Töne zu meiden oder ich saß einfach schlecht. Das kann ich aber an dieser Stelle nicht beurteilen. Im Gegenteil. 

Olaf (Elindo Avastia)
Er war mein absoluter Favorit in dem ganzen Stück. Wieso? Nun er war dermaßen authentisch und brachte uns mehrmals zum Lachen. Auch sein Gesang war on point und wenn ich nicht hinsehen würde, wäre ich fast dazu übergegangen und würde behaupten, dass es Hape Kerkeling sei. 

Kristoff (Benét Monteiro)
Ich empfand ihn als eine gute Auswahl und finde das Statement einen Mann of Color zu nehmen einfach stark. Danke dafür! Gesanglich war sehr gefühlsvoll (Was weißt Du schon über Liebe) und war traumhaft. 

Pitzbühl (Erik Minsk)
Was soll ich dazu sagen? Er war in seiner Rolle fantastisch und war perfekt besetzt. Gesanglich habe ich ihn leider nicht in Erinnerung behalten, was aber nicht negativ zu werten ist.

Prinz Hans (Max Meister)
Man merkt, dass er nicht die Erstbesatzung ist, denn das Ganze kam gar nicht bei mir rüber. Es fühlte sich nicht echt bzw. authentisch an. Im Gegenteil. Irgendwie hat er alles nur kein "classy" Hans. Da muss leider den Daumen nach unten halten.

Pebbie (David Negletto)
Egal ob als Pebbie oder als normaler Typ, er ist ein guter Schauspieler und Sänger. Dazu kann ich nicht schlechtes sagen. Im Gegenteil, er sieht verdammt heiß aus auf dem Bühnenbild und lässt den ein oder andere:n dahin schmelzen. So wie es besetzt ist, ist es das Beste. ;-

Bühnenbild

Das Bühnenbild war bezaubernd im wahrsten Sinne des Wortes. Angefangen von Arendelle und das Zimmer der Schwestern, bis über die Rolling Stones (Pebbie und Co), den Sand von Olaf unserem Schneemann und den Eispalast von Elsa. 

Was mir aufgefallen ist, ist das Disneyschloss von Olaf. Ich will natürlich nicht verraten um welches es sich handelt. Hast Du es gesehen? Dann teil es doch in die Kommentare bei Facebook oder/und Instagram oder/und hier mit. Ich bin gespannt was Du sagst. 

Elsa's Eispalast ist die Wucht schlecht hin. Überall glitzert es und es hat mich extremst glücklich gemacht das zu sehen. Auch der Wechsel vom Kleid hat mich fasziniert. Bin so dermaßen gespannt, ob es sich bei Mickey and the Magician ändert oder nicht. Dennoch war ich einfach hin und weg davon. Davon unbedingt mehr. 

Im Großen und Ganzen kann ich einfach sagen, dass es immer etwas zu schauen gibt. Egal ob Kind oder großes Kind. Es ist beachtenswert. 

Fazit

Wie war das Musical? 
Es war grandios, es hat mich mitgenommen und ich empfand es als großer Erfolg. Es ist für Jeden etwas dabei. Die Musik selbst ist ja weltbekannt und holt jeden ab. Von "Lass jetzt los" bis über "Monster" und "Hygge" sind einfach die Songs stimmig und passend. Ob es der hübsche Pebbie ist oder die zuckersüßen Mäuse Anna und Elsa bzw. die Königin Elsa als sie sich verwandelt. Gesanglich erreicht Dich das Musical emotional und packt Dich sofort in seinen Ban. Ich empfehle definitiv einen Trip nach Hamburg und einen Besuch nebendran bei König der Löwen. 

Mein Hamburger-Trip kannst Du hier nachlesen.

PS: Meine absolute Lieblingssongs: Lass jetzt los und Monster ♥